Die Milliarden der Anderen

Ostdeutschland: Kapitalismus ohne Kapital?

„Der Markt regelt alles!“, „Fleiß und Arbeit schaffen Wohlstand!“ – Was ist dran an den großen Grundsätzen des Kapitalismus? Und wie funktionieren sie in Ostdeutschland – einer Region, die erst vor gut 30 Jahren mit dem Kapitalismus begonnen hat, komplett ohne Eigenkapital?

Hirschhausen

Medizin von Morgen

Wie wird die Zukunft der Medizin aussehen? Welche Methoden werden bereits erforscht? Eckart von Hirschhausen erforscht in diesem Film die Möglichkeiten und Perspektiven der Medizin von morgen.

Die NATO

Alte Freunde, neue Fronten

Die NATO wird 1949 nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet, um den Frieden zu wahren. Heute, 75 Jahre später, trägt sie zum Bestand der europäischen und weltweiten Sicherheit bei. Aus Feinden werden Partner, doch Spannungen bleiben nicht aus.

Wir waren in der AfD

Aussteiger berichten

Was haben Menschen, die der AfD in den Anfangsjahren beigetreten sind, in der Partei gesucht – und gefunden? Wann und warum haben sie entschieden, ihr wieder den Rücken zu kehren? Ein Film über die Mechanismen politischer Radikalisierung – aus der Innenperspektive.

BALDIGA

Entsichertes Herz

Mit seiner HIV-Infektion entdeckt Jürgen Baldiga die Fotografie. Zwischen Verzweiflung, Begehren und unbändigem Überlebenswillen wird er Chronist der queeren West-Berliner Subkultur der 80er und frühen 90er Jahre.

Europas Reise

30 Jahre nach Maastricht

2023 wird der Vertrag von Maastricht 30 Jahre alt, ein Meilenstein der europäischen Integration. Doch heute bröckelt Europa. Der Film geht auf die Suche nach den (Er-)Folgen von Maastricht – aus der Perspektive einer Generation, die im vereinten Europa aufgewachsen ist.

Ich Chef, Du Chefin

Einblicke in die Führungsetagen von morgen

Wer sind eigentlich die Menschen, die in deutschen Unternehmen ganz oben stehen – im Start-Up, beim Mittelständler, im Weltkonzern? Und braucht es heute überhaupt noch Chefinnen oder Chefs?

Der lange Weg nach oben

Wie es Ostdeutsche in die Elite schaffen

Ostdeutsche sind in Elite-Positionen immer noch unterrepräsentiert. Nur wenige haben die ungeschriebenen Regeln des Westens durchschaut. Vier Protagonisten erzählen von dem steinigen Aufstieg in die "Oberen Zehntausend".

Die Versteigerer

Profiteure des Holocaust

"Die Versteigerer" erzählt die makabere Geschichte der „Judenmöbel“, der von den ausreisenden und deportierten Juden zurückgelassenen Gegenstände. Wer hat sie bekommen? Wer hat sich an ihnen bereichert? Und wo befinden sich die Gegenstände jetzt?

Harry Belafonte

Zwischen Calypso und Gerechtigkeit

Harry Belafonte hat Musikgeschichte geschrieben – und seine Stimme immer genutzt, um politisch Einfluss zu nehmen. Wie wurde der Junge aus Harlem einer der größten Künstler des 20. Jahrhunderts?